Engagieren für die Zukunft von Steyr

POSTEN/VOTEN/KOMMENTIEREN 

Gesucht werden die besten Ideen für die zukünftige Region Steyr.
Jeder kann mitmachen, eigene Ideen einbringen, andere Ideen beurteilen oder kommentieren. 

Jede*r Ideengeber*in wird belohnt

Der Verein Steyrlebt!, die Raiffeisenbank Steyr, Segula Technologies und die Stadtbetriebe Steyr setzen sich für die Zukunft der Region Steyr ein und belohnen innovative Einreichungen in ihrer Kategorie mit einem 10 Euro Wirtsleut Gutschein. 
(Gutschein einmal pro Ideengeber*in, solange der Vorrat reicht,  Einreichfrist: 20. Mai 2021), Infos unter office@tic-steyr.at

Kategorien: 

  • Regionaler Marktplatz - Neue Steyrer Geschäftsmodelle
  • Arbeitsformen neu gedacht - MitarbeiterInnen der Zukunft
  • Industrielle Zukunft - E-Mobilität und Wasserstoff
  • Nachhaltige Region - Mit Innovation zu mehr Resilienz

Wie kann ich mitmachen?

Bitte zuerst registrieren. Sie bekommen dann einen Link zugesandt, mit dem Sie sich einloggen können, dann gehts los. Posten Sie eigene Ideen oder sehen sie sich alle eingereichten Ideen an, um diese zu kommentieren.

Zeitraum:

  • Der Prozess wurde am 19. Jänner 2021 gestartet.
  • Neue Ideen können bis 20. Mai 2021 eingereicht werden.
  • Das Voting via Homepage und die zusätzliche Bewertung von einer Expertenjury wird in die Wahl der Top 3 je Thema mit einbezogen.
  • Im Anschluss können diese 12 Ideen konkretisiert werden.
  • Am 15. September 2021 werden beim Abschlussevent die besten Ideen je Kategorie prämiert und erhalten im Anschluss Unterstützung bei der Umsetzung.

Näheres dazu siehe auch Prozess.

Fragen:

Wir freuen uns auf Rückmeldungen und ihre Fragen unter:
office@tic-steyr.at  / +43 7252 220100 

Für die vier Themengebiete stehen auch unsere Experten als Ansprechpersonen zur Verfügung:

Wir freuen uns auf Ihre Beteiligung! Mitmachen und gemeinsam Steyr gestalten!

Themen

Junge Frau, die an ihrem Laptop einen online Kauf abschließt
Regionaler Marktplatz

Neue Steyrer Geschäftsmodelle

Von der Region für die Region. Neue, entwickelte Geschäftsmodelle tragen zur Versorgung der Region und zur Belebung der Wirtschaft bei.

  • Welches Angebot brauchen die Steyrer in Zukunft
  • Wo gibt es Aufholbedarf und eine Lücke am Steyrer Markt?
Menschen in Silhouette hinter einer stilisierten Weltkugel
Arbeitsformen neu gedacht

Zusammenarbeit mit MitarbeiterInnen der Zukunft

Die Anforderungen an die ArbeitgeberInnen und MitarbeiterInnen der Zukunft sind im Wandel. Betriebe stehen vor neuen Herausforderungen und bei den MitarbeiterInnen steigt der Wunsch nach Flexibilität.

  • Welche neuen Arbeitsformen können in Zukunft existieren?
  • Welche Rolle spielt die Digitalisierung in diesem Zusammenhang?
Man im Anzug hinter stilisiertem Bauplan
Industrielle Zukunft

E-Mobilität & Wasserstoff

Die Industrie prägt die Entwicklung der Region Steyr seit mehr als 100 Jahren. Auch aktuell stehen wir wieder vor großen Veränderungen durch neue Technologien wie Elektromobilität, Wasserstoff, autonomes Fahren, neue Logistiksysteme und vieles mehr.

  • Wie sehen wir unsere industrielle Zukunft?
  • Welche Chancen haben wir mit neuen Technologien
  • Welche Ideen Kompetenzen und konkrete Lösungen braucht es?
Jungen mit Fliegerbrillen und angeschnallten Flügelchen auf Skateboards
Nachhaltige Region

Mit Innovation zu mehr Resilienz

  • Wie können wir die Region Steyr zukunftsfit und nachhaltig gestalten?
  • Welche kleinen und großen Schritte können die Zufriedenheit der Bevölkerung erhöhen?
  • Wie kann die Kreativität, der Innovationsgeist und die Offenheit für neue Lösungen gefördert werden?
  • Wie stärken wir die Widerstandsfähigkeit in der Region, um auch zukünftigen Anforderungen begegnen zu können

Prozess

19.01.21
Kick Off

Kick Off beim 7. SI.SR Jahrestreffen
Diskussion in 4 Kleingruppen

20.01.21 - 20.05.21
Phase der Ideensuche - Ideengenerieren bis 20. Mai 2021

Posten & Voten

  • Posten von Ideen
  • Voten: Abstimmen für die Besten
  • Ideen kommentieren
20.05.21 - 13.06.21
Sichten der Ideen - Beginn des Entscheidungsprozesses
  • Auswertung der Votings via Homepage
  • Bewertung aller Ideen durch die SI.SR Partner zu den 4 Kriterien
    • 1. Regionale Relevanz
    • 2. Innovationsgehalt
    • 3. Gemeinnützigkeit + Gesellschaftlicher Einfluss
    • 4. Realisierbarkeit
14.06.21
Expertengremium

Das Expertengremium zieht Bilanz. Die bisherigen Bewertungen werden gesichtet und eine Entscheidung getroffen, die 12 besten Ideen werden bekannt gegeben. 
=> TOP 3 JE KATEGORIE

15.06.21 - 01.09.21
Phase der Projektentwicklung

Die Ideengeber haben die Möglichkeit, ihr Projekt mit Unterstützung von Expert*innen weiter zu entwickeln, zu konkretisieren, Teams zu bilden.
 

08.09.21
Entscheidungsprozess - Wahl der besten Idee pro Thema

Das Expertengremium tagt und beurteilt die Ideen. Konkrete Umsetzungspläne, gebildete Teams und die Darstellung anhand von Modellen erhöhen Ihre Gewinnchance.

15.09.21
Abschlussevent+Preisverleihung

Die beste Idee pro Kategorie wird prämiert und erhält im Anschluss Unterstützung bei der Umsetzung.

Best of

...Zukunftsregion Steyr2021. Hier findest du die Ideen mit den besten Bewertungen--bisher.

  • Belebung Grünmarkt/Neutor

    20.05.21
    5/5
    1

    Das Neutor ist ein hoch frequentierter Platz am Fuße des Grünmarkts, welcher bis heute nicht genutzt wurde. Vorschlag für eine Belebung am Neutor(platz) wäre ein Second-Hand Markt, welcher alle zwei Wochen (bei Schönwetter) stattfinden kann. Da die Nachfrage von Flohmärkten sehr groß ist (siehe…

  • Klimafitte Parkplätze

    17.05.21
    5/5
    0

    Um die großen Grünflächen, die als Parkplätze bereits versiegelt wurden, ein zweites Mal zu nutzen, schlage ich vor, diese mit Car-Bords zu überdachen und darauf Sonnenkollektoren anzubringen, um so günstigen Ökostrom für Steyr zu erzeugen.

    Gleichzeitig könnte man dort ohne weite…

  • Belebung des Ennskais

    17.05.21
    5/5
    1

    Der Ennskai könnte zu einer attraktiven Flaniermeile ausgebaut werden, wenn man ihn ab der Abfahrt vom Stadtplatz bis zu Zwischenbrücken für den Autoverkehr sperren würde und den entstandenen Platz für Schanigärten, Parkbänke zum Verweilen, diverse Marktstände, eine kleine Bühne für Auftritte…

  • 24/7 Self-Service Bauernmarkt

    14.05.21
    5/5
    0

    Der Bauernmarkt in Steyr ist großartig, jedoch leider viel zu selten. Straussi's Hofladen macht vor, wie die Vermarktung von heimischen Produkten im 21.Jhdt geht.

    Ein Self-Service Laden nach diesem Vorbild am Steyrer Hauptplatz, zugänglich für alle Produzenten der Umgebung, wäre ein…

  • POP-UP AID CLUB

    14.05.21
    5/5
    15

    18:00 Uhr. Ein lauer Sommerabend an einem der zahlreichen fantastischen Plätze in Steyr und es erschallt gepflegte Clubmusik aus den Lautsprechern. Gut hörbar – im Klangzentrum sogar tanzbar – aber niemals so laut, dass du dich nicht unterhalten könntest. Ein Treffpunkt für alle Jungen und…

  • Belebung des Steyrdorfs

    13.05.21
    5/5
    0

    Ich bin vor 7 Jahren nach Steyr gezogen und seither denke ich mir bei jedem Spaziergang durch das Steyrdorf, dass es ein Juwel ist, das man leider nicht wirklich nutzt. Ich würde Initiativen starten, die ganzen leeren Geschäfte zu günstigen Konditionen anzubieten und gezielt Gastronome und…

  • Zubetonierter und Zugepflasterter Stadtpatz Steyr

    12.05.21
    5/5
    0

    der wunderschöne Stadtplatz sollte unbedingt begrünt (Bäume, Pflanzen, Blumen) werden und mit Sitzgelegenheiten ausgestattet werden.

    Dann könnte man den Stadtplatz im Sommer wieder aufsuchen, begrünte Flächen laden auch zum verweilen und somit zum konsumieren ein. 

  • Zero Emission Stadtteil

    12.05.21
    5/5
    0

    „Entwicklung eines Zero-Emission-Stadtteils in Steyr“

    Städte und deren Umland spielen in der Gesellschaft eine zentrale Rolle. Der Klimawandel wird zunehmend dazu beitragen, dass Städte grundsätzlich wärmer werden und die Lebensqualität darunter leidet. Anhand eines „Zero…

  • Belebung der Innenstadt

    11.05.21
    5/5
    0

    Die massive Abwanderung von Geschäften und Einkaufsmöglichkeiten am und rund um den historischen Stadtkern ist erschreckend und sehr schade. Ein so tolles und historisch interessantes Zentrum welches Jahr für Jahr unzählige Touristen anlockt bietet keinerlei organisierten Ablauf für…

  • Schnellladestationen mit einfachen Maßnahmen realisieren

    04.05.21
    5/5
    0

    Steyr hat durchwegs ein großes Einzugsgebiet und deswegen wäre es sicher interessant, wenn ich auch bei nur kürzeren Aufenthalten von einer halben bis ganzen Stunde in der Stadt schnell(er) aufladen kann. Es gibt spannende Lösungen, bei denen man mit nur wenig Netzanschlussleistung bis zu 180kW…

  • Gratis E-Mobilität: Steyr lädt ein und auf!

    01.05.21
    5/5
    1

    Steyr braucht dringend Ladestationen für E-Fahrzeuge im Stadtzentrum. Am besten unkompliziert, nachhaltig und gratis. Dabei soll es Steckdosen aller Formate geben: Handy zu laden vergessen? Einfach einstecken. Wohin fahr ich mit dem E-Bike? Nach Steyr!  Ein größerer Ausflug mit dem E-Auto, ohne…

  • SOHO Steyr

    29.04.21
    5/5
    2

    Ich würde den Leerstand am Steyrer Stadtplatz, vorwiegend am Grünmarkt und in der Engen Gasse, nutzen, um österreichischen und internationalen KünstlerInnen Ateliers zur Verfügung stellen.

    Ich würde einen internationalen Kunstpreis (SOHO Steyr) ausschreiben, bei dem sich KünstlerInnen um…

Initiatoren

Die Zukunftsregion Steyr ist eine Initiative von Smart Innovation Steyr, insbesondere in Zusammenarbeit mit den SI.SR Partnern Alexander Stellnberger (Sprecher SI.SR und Geschäftsführer GRS), Reinhard Schwarz (Geschäftsführer SKZ Moore) und Clemens Klinglmair (Geschäftsführer Deloitte).

Das Netzwerk Smart Innovation Steyr wurde am 29. Jänner 2014 gegründet und freut sich über zahlreiche PartnerInnen in der Region.  Gemeinsam werden Projekte initiiert, Ideen umgesetzt um und Events veranstaltet.

Den Prozess Zukunftsregion Steyr 2021 unterstützen folgende vier Partner aus dem Netzwerk als Experten, Moderatoren und Treiber:

Daniela Limberger, Stadtmarketing Steyr / Andreas Kupfer, projekt & prozess / Paul Voithofer, Voithofer + Partner / Robert Peischl, Segula Technologies

Sie bilden auch gemeinsam mit der Geschäftsführung von Smart Innovation Steyr, dem Verein FAZAT sowie Vertretern aus Wirtschaft und Politik das Expertengremium und unterstützen gerne herausragende Ideen.

Die Planung, Koordination und Organisation des Prozesses sowie die Anmeldung zu Veranstaltungen liegt im TIC Steyr.