Eingereichte Ideen

Hier können alle bisher eingereichten Ideen der Kategorie Industrielle Zukunft nachgelesen und bewertet werden. Wir freuen uns auf weitere Kommentare, Votings und Posts. Einfach anmelden, losschreiben und aktiv zur Entwicklung unserer Region beitragen!

4

Leeren Geschäften ausstatten mit 75" Displays (Frame) mit div. Info.

Situation -  In Steyr Innenstadt und Steyrdorf stehen viele Schaufenster leer.

Lösung - Alle Leere Schaufenster ausstatten mit eine Große Display, wie die Frame 75" mit verschiedene Slideshows/Subjects. Hierbei denk ich an:

  • Alte Fotos von Steyr
  • Geschichte von Steyr
  • Art in Steyr - Bilder, Statuen, Aushängtafels etc
  • Sport in Steyr
  • Der Kaiser in Steyr
  • Industrie in Steyr
  • Der Steyrfluss vom Ursprung bis Mündung in die Enns
  • etc. etc etc

End Effect - Ein mehr lebendige Stadt.

- Vielleicht werde man mehr leere Schaufensters wünschen!!!.

Note. Bin Holländer wohnend in Steyrdorf und habe eine mindere Rechtschreibung.

 

0

Autonomes Velo-Shuttle

Autonomer Fahrroboter der Fahrräder oder auch E-Scooter einsammeln und zurück zur Station bringen kann.

Problem:
Leihfahrräder oder E-Scooter sind gefragte Fortbewegungsmittel. Sie sind Klimaneutral und in der Innenstadt leicht von A nach B zu bewegen. Das Problem: Die Stationen und Räder sind oft nicht dort wo sie gebraucht werden. Man muss sich erst dort hin bewegen wo sich die Räder befinden. Wenn das Fahrrad oder E-Scooter benutzt wurde, steht diese meist an Stellen, wo sie andere Benutzer nicht mehr brauchen können oder blockieren Wege und Eingänge. Es ergibt sich die schwierige Aufgabe die Fahrräder oder E-Scooter wieder einzusammeln und zu Ihren Stationen zurück zu bringen.

Lösung:
Diese Aufgabe könnte in Zukunft ein…

4

Digitale Bildungsregion Steyr

Digitaler Technologien sind eine wichtige technologische Triebfeder unsere Zeit. Somit gewinnt auch die Fähigkeit der Menschen diese neuen Möglichkeiten zu nutzen an Bedeutung.

Um die digitalen Kompetenzen der Menschen in der Region zu erhöhen, sollten im Zuge einer Zusammenarbeit zwischen Bildungsträgern, Unternehmen und regionalen Initiativen bestehende Angebote besser aufeinander abgestimmt und Lücken im Bildungsangebot geschlossen werden - vom Kindergarten bis zum Lehrabschluss oder zur Matura.

Auch neue, innovative Lernformen, real oder online, sollten dabei berücksichtigt werden. Gemeinsam könnte es so auch gelingen einen Beitrag zur Begegnung des Fachkräftemangels leisten und die Entwicklung neuer, kreativer Lösungen aktiven unterstützen.

 

5

Maker Space for Kids

Problem:

Maker spaces (Hersteller/Bastler-Räume) sind vorwiegend für Erwachsene gedacht. Steyr bietet zwar für Kinder das CoderDojo an (=Programmieren). Manche Kinder basteln jedoch lieber und möchten Neues entdecken (=kleine "Ingenieure/Entdecker"). Die Nachfrage danach zeigt sich beim Ansturm dieser Kurse an der Steyrer Kinderuni. Eltern (wie ich) haben meist nicht die Zeit, die Mittel (Werkzeuge) oder das Wissen ihre Kinder beim Basteln/Werken/Entdecken zu helfen. Gleichzeitig gibt es bereits wunderbare und günstige Materialien (wie Elektronik- oder Mechanik-Bausätze, Bastelsets, Experimentierkästen, ...).

Die Idee:

Ein Maker Space für Kinder, in dem Kinder sich regelmäßig treffen können, von "Bastlern" (Freiwilligen und/oder Angestellten) begleitet werden, und…

4

Autonomer Info-Roboter und Besucher-Guide

Ein autonomer Inforoboter kann an mehreren ausgewählten Standorten in der Innenstadt von Steyr bereitstehen, um Besuchern den Weg zu weisen und sie von einem Standort zum nächsten zu begleiten. Dabei kann der autonome Besucher-Guide wichtige Infos über die Stadt erklären und zusätzliche Infos auch auf seinem Bildschirm bereitstellen. Besucher können mit Ihm Verbal oder über Touch-Screen interagieren und so nebenbei Wissenswertes über die Stadt Steyr erfahren. 

Mögliche Anwendungsbereiche: 

  • Automatisierter Info-Roboter für Ausstellungen im In- und Outdoor-Bereich 
  • Automatisierte Besucher-Guide für Info-Touren in der Innenstadt 
  • Automatisierter Marktschreier für Veranstaltungen, Ausstellungen und Werbeaktivitäten 

4

Automatisierte City-Logistik

Spezielle kleine und wendige fahrerlose Fahrzeuge könnten den Stadtkern von Steyr vom Zulieferverkehr entlasten. Sie können sich bspw. leichter durch Fußgängerzonen bewegen und brauchen weniger Platz als große LKW. Auf der sogenannten "Letzten Meile" in der Innenstadt könnten autonome Elektro-Fahrzeuge ausgehend von City-Hubs besonders leise und emissionsarm ihre Waren zustellen oder auch Endkunden beliefern. Die Fahrzeuge sind in ihrem Einsatzbereich und Einsatzort flexibel und nicht an Arbeitszeiten gebunden.  

Mögliche Anwendungsbereiche: 

  • Last Mile Delivery – Transport vom Hub außerhalb der Stadt zu den Geschäften im Stadtkern 
  • Automatisierter Zustellungsdienst von den Geschäften oder vom Hub direkt zu Kunden im Stadtkern 

3

Automatisierte Kommunale Reinigungs- und Instandhaltungsdienste

Verwendung von automatisierten Sonderfahrzeugen für die Straßen- oder Gehsteigreinigung, sowie Schneeräumung oder Mäharbeiten an Straßenrändern und Grünflächen. Einzelkonzepte und teilautomatisierte Geräteträge werden bereits erarbeitet. Steyr könnte hier als Modellregion eine Vorreiterrolle übernehmen.

Mögliche Anwendungsbereiche: 

  • Automatisierter Winterdienst für Gehsteige 
  • Automatisierte Reinigung von Gehsteigen 
  • Automatisiertes Kehren von Radwegen  
  • Automatisiertes Mähen von Straßenrändern 

Erwarteter Nutzen und Vorteile: 

  • Menschen aus der Gefahrenzone bringen  
  • Infrastruktur mit toller Qualität bereitstellen 
  • Reduktion von Verletzungsrisiken und…
5

WERNDL ARTWORK STEYR

Workshops für jedes Kind, jede Frau und Jedermann :-)

Schweißen, Schmieden und Skulpturen bauen ist kinderleicht.    In 15 Minuten bauen sie Ihre eigene Metallskulptur aus Schrott! Sie möchten gerne einen individuellen Workshop für Ihre Kinder oder Freundinnen und Freunde? Ein Geburtstagsgeschenk, ein lustiger Tag für Ihre Familie, ein Schul- oder Vereinsausflug, eine Firmenfeier, eine Workshopparty?

Wir begleiten auch Minderjährige bei der Metalltechniklehre und stellen so einen stabilisierenden Lebensmittelpunkt dar.

Sie wollen etwas Großes, mit meiner Hilfe, selbst bauen und nicht beim Schlosser kaufen?

 Sie wollen sich eine Weile das ganze Atelier mieten.

 Sie wollten immer schon Teil einer Werkstattgemeinschaft sein?

 Ich freue mich auf…

4

Steyr mit Y — Arts & Sports

Meine Idee ist einfach: Die Autostadt Steyr sollte sich künftig (auch) als Stadt der Kunst, der Literatur und des Sports präsentieren; als Geheimtipp für ungewöhnliche Menschen.

— Kunst

✅ Stipendien ausschreiben. Int. Kunst-StudentInnen u Künstler ansprechen, sich für Kunsttreibende jeden Alters attraktiv machen. SchriftstellerInnen u AutorInnen in die Stadt einladen. 

✅ Großzügige Ateliers in alten Fabrikhallen (u.ä.) zur Verfügung stellen. Wohnmöglichkeiten anbieten.

✅ Den Weg öffnen. Moderne Kunst in die Stadt bringen. Ein realistisches Budget zur Verwirklichung bereitstellen. Slam-Poetry-Events veranstalten. Zeitgenössische Literatur fördern. 

— Sport

✅ Steyr positioniert sich als Trainingsort/Geheimtipp…

5

wann. brand. steyr?

Aus der starken Stadt eine starke Marke machen

In Kürze: Eine klare Positionierung der Stadt Steyr geht mir ab. Ich wünsche mir einen Branding-Prozess, bei der wir unsere Stadt so lange und unbarmherzig ins Kreuzverhör nehmen, bis sei ihre wahre Identität gesteht. 

Zur Geschichte der Idee: 

Im Herbst 2016 habe ich den FAZAT Award für das Konzept "City of Innovation" in Empfang nehmen dürfen. Mir ging es darum, die Stadt Steyr als Marke zu schärfen, der Begriff "City of Innovation" war mein Arbeitstitel. So schlecht kann der Claim nicht gewesen sein. Die "City of Innovation" ist jetzt Linz. 

Dass das nicht in Steyr umgesetzt wurde ist vielleicht gar nicht so schlecht, wir…