SOHO Steyr

29.04.21 - 11:33
Regionaler Marktplatz
2

Ich würde den Leerstand am Steyrer Stadtplatz, vorwiegend am Grünmarkt und in der Engen Gasse, nutzen, um österreichischen und internationalen KünstlerInnen Ateliers zur Verfügung stellen.

Ich würde einen internationalen Kunstpreis (SOHO Steyr) ausschreiben, bei dem sich KünstlerInnen um ein einjähriges Stipendium und ein Atelier in Steyr bewerben können. Die Steyrer Bevölkerung und BesucherInnen hätten somit einen Anreiz, vermehrt den Hauptplatz zu besuchen, die Entstehung von Kunst mitzuerleben und in einen Dialog mit den KünstlerInnen zu treten.

"Kunst ist das beständigste Material. Kunst und Poesie haben lange Bestand, länger als alles andere. Kunst ist der mächtigste Rohstoff". (Gio Ponti). Steyr könnte sich von der "alten Eisenstadt" zu "Kunststadt" wandeln.

Über den Author
karin Fleischanderl
Dabei seit: 29.04.21

1960 in Steyr geboren, Studium am Dolmetschinstitut (Italienisch und Englisch) in Wien. Seitdem mehr als 100 literarische Übersetzungen, vorwiegend aus dem Italienischen. Mitherausgeberin der Literaturzeitschrift kolik, literaturkritische Beiträge in diversen Zeitschriften und im ORF. Lehraufträge an den Universitäten Salzburg, Klagenfurt und angewandte:Wien. Zweimal Jurorin bei den Tagen der deutschsprachigen Literatur in Klagenfurt. Intendatin der Literaturtage Steyr. Mehrere Buchveröffentlichungen, zuletzt "Romane schreiben. Geschichten enticklen, Figuren zeichnen, Stil finden", Haymon 2019.

 

4.2
4.2 ( 5 Bewertungen )

Kommentare

Regine Mitterbauer
Geschrieben am 12. Mai, 2021 um 18:05

Das finde ich eine sehr nette und für eine Stadt, die für Vieles offen ist, eine sehr passende Idee. Steyr ist ja nicht mehr nur eine Arbeiter- und Industriestadt, sondern auch eine Gesundheits- und Romantikstadt. 

Vielleicht könnte man das auch mit Publikumsintegration organisieren, sodass jeder, der will, aber kein hauptberuflicher Künstler ist, auch seine eigenen Kunstwerke ausstellen bzw. präsentieren kann.

Anette Lindermann
Geschrieben am 19. Mai, 2021 um 16:39

Gute Idee. Weiß nur leider nicht wie ich Sterne vergebe :(