Erlebnisse in Steyr - 3 Spaziergänge die mehr bieten

20.05.21 - 04:57
Nachhaltige Region
0

Neues Angebot: 3 kulturelle, spirituelle und naturnahe Spaziergängen durch Steyr!

Ein Angebot für Steyrer und für Touristen, um zur Ruhe zu kommen, Zeit zur Besinnung zu haben und Kraft zu tanken für den Weg, der vor Ihnen liegt. 

Eine neue Idee, um die Christkindlstadt noch mehr zu beleben - nicht nur zur Weihnachtszeit - sich dem (Mehr) Wert der Stadt bewusst zu werden, die Christkindlstadt mit seinen berühmten Orten kennenzulernen.

Bei 1-2-3-4- oder mehr Tagen Aufenthalt in der Christkindlstadt Steyr werden unvergessliche Eindrücke gewonnen.
Der Mehrwert: Zeit, um Erholung, Zeit, Freude und Liebe zu erfahren.
Intuition und Inspiration: Einkehr - Umkehr - Weg und Ziel im Auge behalten!

Grundgedanke als Leitfaden durch die 3 Wege: Vom Ursprung (woher komme ich) über den derzeitigen Stand (wo stehe ich) bis zur Zukunft (wohin gehe ich)

Hier Mensch sein zu dürfen & Steyrer Luft zu atmen bei 3 Spaziergängen:

  • Woher komme ich?
  • Wo stehe ich?
  • Wohin gehe ich - oder fahre ich?

Ziel: Jede*r Teilnehmer*in nimmt sich bewusst Zeit für ihr / sein Leben, Zeit um Freude zu bereiten und das eigene Immunsystem zu stärken.
Ein Urlaub für Herz und Seele, um aus dem Blick in die Vergangenheit über die Gegenwart, Perspektiven für die Zukunft zu gewinnen.

Spaziergang 1 „Woher komme ich“
Die Bedeutung und die Qualität des Wassers wird erlebbar, Wasser des Lebens, Taufwasser - um neues Leben zu beginne, Wasser der gnadenbringenden Flüsse, die Steyr seit vielen Jahren reich gemacht haben.

Begonnen beim Standort Zwischenbrücken/ Steyr-Brücke / Kirche St. Michael (mit Besuch & Erzengel Michael) / Panoramalift Tabor (Berg Tabor = Berg der Verklärung lt Bibel) / Besuch Rennaissance-Friedhof (Ort der Besinnung, Einkehr, Ruhe und des Gedenkens) / Schnallentor / Wieserfeldplatz (mit Gasthausbesuch) /retour zum Friedensplatz von Steyr mit musikalischem Ausklang. 

Spaziergang 2 „Wo stehe ich?"

Die kulturelle Bedeutung wird erlebbar! 
Von Zwischenbrücken über das Koller Tor - Lift zum Bürgersteig - über die Enns in das Herz der Stadt - Stadtplatz - Bummerlhaus - Marienkirche - Museum - Besuch der Landesaustellung - Stiege und Stadtpfarrkirche, dem DOM von Steyr , Schwester vom Stephansdom in Wien - Besichtigung - Promenade - Werndldenkmal - Schlosspark - Schloss Lamberg (Landesausstellung) auf dem Schlossberg und wieder zurück zum Ausgangspunkt "Dort wo's Wasser zsamrauscht"

Spaziergang 3 „Wohin gehe ich?

Das Zusammenwirken von Schöpfung, Natur und Geist schärfen durch Lernen und Arbeiten mit Wirkung und Hilfe des Geistes der Wahrheit: Bleibende Werte für die Ewigkeit schaffen und danken für alles, was bisher geschehen ist.

Von Zwischenbrücken entlang des Steyrer Flusses (gegen den Strom!) zum Museum Arbeitswelt (Landesaustellung) und FH Steyr durch den Wehrgarben und die Unterhimmler Au zur Kirche nach Christkindl (Besuch vom Heiligtum, dem in der Weltkugel als Tabernakel auf uns wartende strahlende kleine wächserne Christkind), Zeit für Besinnung, und wieder retour zum Ursprung der Gedanken am "Christkindlweg", über den Wehrgraben, Hackwerke, Badgasse, Steyr-Brücke mit Fernblick auf Christkindl zum Ausgangspunkt.

Mit unvergesslichen Eindrücken und gestärkt mit Ruhe und gelassen in die Zukunft und dem Lebensziel entgegen.

Die Welt sehen, den Nächsten sehen, sich selbst sehen - aus Liebe zu Steyr, zur Welt und zu sich selbst.

PDFs
Datei
Über den Author
Elfriede Marinelli
Dabei seit: 20.05.21
0
n/a